Home

So, nun schreibe ich wieder am heimischen PC. Nach einem etwa einstündigen, recht angenehmen Flug in einem A320 von Charles de Gaulle nach Frankfurt hatte ich wieder heimischen Boden erreicht.

Anflug auf Frankfurt

Anflug auf Frankfurt. Der Main und der Commerzbank-Turm sind deutlich zu erkennen. Ebenso wie die ausgefahrenen Slats (Vorflügelkanten).

Nachdem ich meinen Koffer abgegriffen habe, wollte ich erst den Airtrain zum Terminal 1 nehmen, aber Schilder wiesen darauf hin, man solle einen Bus-Shuttle nehmen. Kurze Rückfrage bei der Information, und ich bin dann doch Bus gefahren. Habe zehn Minuten später einen zeitlich günstigen ICE gekriegt, der bis Essen fuhr. Dort dann ca. 25 Minuten Aufenthalt, reicht für einen Kaffee und ein Baguette mit Huhn. Der IC nach Osnabrück hatte dann auch nur 5 Minuten Verspätung, also alles völlig okay und reibungslos. Was bei der Bahn ja nicht selbstverständlich ist.

Ich wurde dann am Bahnhof von einer guten Freundin abgeholt und ich verbrachte noch ein paar Stunden bei ihrer Familie daheim. Da bekam ich auch was zu essen und ein paar gute, deutsche Biere.

Wieder am heimischen PC

Wieder am heimischen PC

Ich wurde dann später nachhause gefahren, wo ich gegen Null Uhr ankam.

Fazit: Gelungene Reise, viel gesehen, viel erlebt, viel fotografiert. Viel in die falsche Richtung gegangen. In New York war ich zufrieden, in Washington war die Zeit zu knapp bemessen. Beide Städte sind eindeutig eine Reise wert und unheimlich beeindruckend. Bereits vorhandene Eindrucke von den USA haben sich vertieft, aber es kamen auch neue dazu. Ich denke, dass sich demnächst da was tun wird – einfach, weil sich etwas tun muss. Ob sich die Dinge dann zum Besseren oder Schlechteren wenden, bleibt abzuwarten. Die Amerikaner waren mir gegenüber oft sehr hilfsbereit und auch hilfreich und sehr kommunikativ. Das macht schon Spaß, wenn man leidlich Englisch spricht.

Vielen Dank allen, die meine Berichte verfolgt haben, und insbesondere vielen Dank für all die lieben und motivierenden Kommentare hier im Blog oder per E-Mail.

Ich denke, das war es ersteinmal mit der Bloggerei – vielleicht bis zum nächsten Urlaub.

Advertisements

Über michikarl

Ich möchte den Werbetreibenden, die heutzutage mehr Daten über Individuen sammeln als die Geheimdienste dieser Welt, nicht kostenlos Informationen zur Verfügung stellen. Obwohl ich das mit Sicherheit auch hiermit bereits getan habe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Home

  1. Elisabeth van Nguyen schreibt:

    Elender Tiefstapler!! Von wegen „leidlich Englisch“!!!
    Aber schön, dass Du wieder gut gelandet bist. Lass uns demnächst mailen wegen des kommenden WE.
    Liebe Grüße,
    Die Schwester

  2. satayspiess schreibt:

    Fein, dass du gut und ohne Irrwege wieder zu Hause angekommen bist! Vielen Dank für deinen unterhaltsamen Blog, und bis zum nächstem Urlaub, wie auch immer. 😉

  3. Künstliche Trauben schreibt:

    Hallo Michi,
    willkommen zurück. Das mit dem „leidlich Englisch“ nehm ich dir ehrlich gesagt auch nicht so ganz ab. Möchte mich an dieser Stelle, auch im Namen meines Lebensgefährten (ihn haben besonders die technischen Details aus den verschiedenen Museen gefesselt), für deinen spannenden Block bedanken. Das Blog-Lesen ist ein täglicher Programmpunkt gewesen (E-Mails checken, Infos prüfen, Michi-Blog lesen) Schade, nun ist es vorbei. Aber ich hoffe, wir haben morgen abend etwas Zeit und ich / wir bekomme/n einen persönlichen, wahrscheinlich Kurz-, Bericht.
    Bis morgen,
    viele Grüße
    Petra

  4. tstueck schreibt:

    Hallo Michael – Willkommen zurück daheim!
    Warum eigentlich bis zum Urlaub warten? Warum dürfen wir nicht auch Reiseberichte aus Eversburg lesen? Es müssen ja nicht unbedingt Erlebnisse mit den Sicherheitsbehörden sein …
    Schön, dass Du gesund wieder angekommen bist. Das Bloglesen hat eine Menge Freude gemacht. – Herzliche Grüße von Kollega.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s