Monatsarchiv: November 2011

Staten Iceland

Gegen halb zehn aufgewacht. Reicht noch locker fürs Frühstück. Heute gabs zusätzlich Waffeln. Yummie! Ich hab dann noch so eine klitzekleine Galerie nebst Poll zum Thema Handtaschen gemacht, damit meine Handtaschen-Freundin und alle anderen Interessierten sich hier mal schlaugucken und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 5 Kommentare

Totes ’n Handbags special

So Mädels! Hat mich eine Menge Arbeit gekostet, die ganzen Bilder zu drehen. Also schaut es Euch gefällgst an! Wo steckt Euer Favorit? Note: Kommt bloß nicht auf den Gedanken, gleich irgendwas bei mir zu bestellen. Das hier ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 6 Kommentare

Occupied

Heute bin ich erst nach 13 Uhr losgekommen. Einerseits habe ich vorher noch Postkarten und mein privates Tagebuch geschrieben. Andererseits hatte ich wegen des Wetters nicht so recht Lust, überhaupt loszuziehen. Und drittens war in den Nachrichten auf NBC NY … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 10 Kommentare

Dodging puddles

Um es vorweg zu sagen: Dieser Tag war durchwachsen. Ich habe zwischendurch gedacht, ich müsste besch… schreiben, aber es gab doch den einen oder anderen lichten Augenblick. Nach dem Aufstehen (besser geschlafen), Frühstück und so weiter machte ich den Plan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 5 Kommentare

Intrepid Empire

Nach nicht so ganz durchgeschlafener Nacht (ist bei mir insbesondere an fremden Orten normal) wachte ich auf, als mein Handy-Wecker dudelte (obwohl ich das nicht hörte, ich hatte im Laufe der Nacht doch Ohrstöpsel eingesetzt). Das war jedenfalls um neun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 4 Kommentare

No Sleep Till Brooklyn

Schon eine Woche vor Abflug habe ich überlegt, was ich als Wecksong in meinem Handy auswähle. Ich habe mich gegen den naheliegenden Klassiker von Frank Sinatra und für „No Sleep Till Brooklyn“ von den Beastie Boys entschieden. Wegen meines Hotels … Weiterlesen

Veröffentlicht unter New York | 7 Kommentare

Blogito ergo sum

Nun denn, ich trete hiermit in die sogenannte „Blogosphäre“, wie es im Mediendeutsch genannt wird, ein. Die Überschrift dieses, meines Erstlingswerkes wird mir vermutlich nicht direkt den Pulitzer-Preis einbringen, liegt sie doch deutlich näher als das nächste Tulpenbeet in einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pre-Flight | 2 Kommentare